Plötzlich allergisch - auch im hohen Alter möglich

Es kann durchaus passieren, dass man sein Leben lang keine oder nur wenige Allergien hatte und plötzlich empfindlicher auf bestimmte Allergene reagiert, vor allem mit zunehmendem Alter. Medizinisch lässt sich das mit dem geschwächten Immunsystem im Alter erklären.

Je älter man wird, desto anfälliger können wir für Krankheiten werden: eine über Jahre ungesunde Lebensweise, bedingt durch Stress, Schlafprobleme, falsche Ernährung, zu wenig Bewegung usw. schwächen das Immunsystem. Viren und Bakterien haben es mit zunehmenden Alter immer einfacher, sich einzunisten und zu verbreiten. Zudem produziert das Immunsystem im Alter immer weniger Abwehrkräfte.

Es können dann Allergien auftreten, die man noch nie zuvor hatte (sie können natürlich auch wieder verschwinden). Ein Allergietest kann schnell Aufschluss geben. Es ist nie zu alt für eine Allergietherapie, allerdings könnte das Abwehrtraining eine Weile länger dauern.

 

 

Bildquelle: (c) pixabay.com - Rudyanderson